Wie Zahnstein beim Hund entfernen, Zahnreinigung ohne Narkose?

Zahnstein beim Hund lässt sich nur schwer entfernen. Ohne Narkose greifen nur wenige Tierärzte zum Ultraschallgerät gegen Zahnstein.

Doch mit etwas Vorsorge wie regelmäßiger Zahnreinigung kann Ihr Vierbeiner auch morgen noch kraftvoll zubeissen.

Der Hund besitzt ein kräftiges Gebiss, um Beutetiere zu fangen uns festzuhalten. Mit den Zähnen reisst und zerkleinert jeder Hund die Nahrung.

Wie Zahnstein beim Hund entfernen, Zahnreinigung ohne Narkose?

Wie Zahnstein beim Hund entfernen, Zahnreinigung ohne Narkose?

Doch heute müssen Hunde nur noch in den seltensten Fällen ihr Fressen fangen und festhalten. Schließlich kommt das Hundefutter fix und fertig in den Napf. Umso mehr ist ein gesundes Gebiss für den Hund unerlässlich.

Zahnstein entsteht über längere Zeit

Doch viele unserer Haushunde haben heute Probleme mit den Zähnen. Grund dafür ist nicht selten Zahnstein. Ein regelmäßiges Entfernen des hartnäckigen Belags ist für die Gesundheit des Tieres besonders wichtig.

Zumeist geschieht dies beim Tierarzt unter Narkose. Es gibt allerdings auch Alternativen zu dieser Methode.

Ohne Narkose können Sie Zahnstein beim Hund auf diese Weise weg bekommen:

  1. Kauspielzeug
  2. Zähne putzen
  3. Seealgenmehl als Futterzusatz
  4. Zahnsteinkratzer

Zahnstein entsteht nicht von heute auf morgen. Alles beginnt mit dem Futter. Dabei verbinden sich Bestandteile der täglichen Nahrung mit dem Speichel und lagern sich auf den Zähnen an.

  1. Dadurch werden die Zähne zunehmend rau und so lagern sich immer neue Schichten von Plaque auf ihnen ab.
  2. Im Laufe der Zeit verhärtet sich diese Plaque. Es entsteht Zahnstein.
  3. Kohlenhydrate wie Zucker und Getreide im Hundefutter beschleunigen diesen Vorgang.

Zahnstein beim Hund erkennen Sie an gelb-bräunlichen Verfärbungen an den Zähnen. Diese Verfärbungen reichen bis zum Zahnfleisch. Wenn Sie jetzt nichts unternehmen, kann sich das Zahnfleisch entzünden.

So erkennen Sie Zahnstein bei Ihrem Hund

So erkennen Sie Zahnstein bei Ihrem Hund

Jede Zahnfleischentzündung ist für Hunde sehr schmerzhaft und kann weitere schwere Erkrankungen nach sich ziehen.

Wie teuer ist Zahnsteinentfernung durch Tierarzt?

Deshalb ist es unbedingt notwendig, hartnäckigen Zahnstein regelmäßig zu entfernen. Das geschieht zumeist mithilfe von Ultraschallgeräten beim Tierarzt. Vielleicht kennen Sie diese Prozedur von der professionellen Zahnreinigung.

Dazu muss der Hund in Narkose gelegt werden. Eine Narkose ist jedoch stets ein Risiko und sollte bei kranken oder älteren Hunden vermieden werden.

Doch nur wenige Tierärzte bieten eine Entfernung des Zahnsteins ohne Narkose an. Ob das generell möglich ist, hängt vom Temperament Ihres Hundes ab.

Denn jede Manipulation im Maul des Tieres sorgt für Stress. Wägen Sie im Vorfeld gut ab, ob sich Ihr Hund wirklich ruhig verhält.

Die Tierarztkosten für eine Zahnsteinentfernung beim Hund liegen ungefähr bei 120 Euro bis 200 Euro.

Zahnsteinentfernung beim Hund, unter Narkose beim Tierarzt

Zahnsteinentfernung beim Hund, unter Narkose beim Tierarzt

Kauprodukte und Spielzeug gegen Zahnstein

Ebenso als wirksam gegen Zahnbelag angepriesen werden spezielle Kauprodukte für den Hund. Diese sollen durch das Kauen den Belag von den Zähnen des Hundes entfernen können.

Leider enthalten die meisten dieser Köstlichkeiten aber einen sehr hohen Zuckeranteil. Das macht eine Anwendung völlig sinnlos und ist entsprechend kontraproduktiv.

Sehr viel besser eignen sich natürliche Kauprodukte wie die Torgas Kauwurzel.

Auch getrocknete Teile von Rind, Schwein, Pferd, Kamel oder Strauß sorgen dafür, dass der Hund seine Zähne intensiv einsetzen muss. Dabei wird Belag von den Zähnen abgerieben und verhindert, dass sich neuer Belag festsetzt.

Ideal sind auch spezielle Spielzeuge, die so konzipiert sind, dass sie die Zähne des Hundes positiv beanspruchen.

Dentalball für Hunde bei Amazon ansehen

Dentalball für Hunde bei Amazon ansehen

Eine Alge, die gut für die Zähne ist

Gut wirksam gegen Zahnstein ist eine Alge. Sie nennt sich Ascophyllum Nodosum und ist auch unter dem Namen Knotentang bekannt.

Sie enthält eine Kombination aus Spurenelementen und Mineralstoffen. Diese Stoffe gleichen die körpereigene Mineralstoffzusammensetzung des Speichels positiv aus und helfen damit, dass sich Zahnbeläge erweichen.

Sind sie weich, können sie durch den Kauprozess mit der Nahrung gelöst werden. Dazu helfen sie, die Zähne sauber zu halten, damit sich keine neuen Beläge bilden können.

Das Pulver der Alge ist als Seealgenmehl im Handel erhältlich. Es wird einfach dem Futter beigemischt.

Anibio Zahnstein-freiLunderland SeealgenmehlCarnivora Seealgenmehl
60 Gramm Dose
Seealgen
200 Gramm Dose
Seealgen, mittelfein gemahlen
500 Gramm Dose
ohne künstliche Zusätze
Hier bei Amazon ansehenHier bei Amazon ansehenHier bei Amazon ansehen

Neben seiner positiven Wirkung auf die Zähne ist das Algenpulver ideal für Haut und Fell und auch Verdauung und Stoffwechsel profitieren davon. Vorsicht ist allerdings bei Tieren geboten, die Probleme mit der Schilddrüse haben.

Die Algen enthalten viel Jod und sollten daher nur mit Vorsicht verfüttert werden. Kontaktieren Sie sicherheitshalber im Vorfeld den Tierarzt.

Vorsicht bei Zahnsteinkratzern

Mit speziellen Zahnsteinkratzern könnten Sie den Zahnstein theoretisch selbst entfernen. Theoretisch, schreibe ich deshalb, weil das gewisse Risiken birgt.

Die Zahnsteinkratzer sind im Handel erhältlich und sehen genauso aus wie jene, die der Zahnarzt benutzt. Vorsichtig wird damit der harte Belag von den Zähnen gekratzt.

Bogadent aus KunststoffZahnpflegeset für Hunde,
Profi-Instrumente aus Metall
Hier bei Amazon ansehenHier bei Amazon ansehen

Auch diese Methode ist nur möglich, wenn der Hund absolut stillhält. Es erfordert schon etwas Übung, um dem Belag zu Leibe rücken zu können.

Sehr leicht können Sie abrutschen und das Zahnfleisch oder die Mundschleimhaut Ihres Lieblings verletzen. Deshalb ist diese Methode für Laien nicht ratsam.

Umstrittene Mittel, die Zahnstein lösen sollen

Im Handel sind heute bereits einige Mittel erhältlich, die versprechen, Zahnstein zu entfernen. Sie enthalten unterschiedlichste Wirkstoffe und die Meinungen zur Wirksamkeit gehen sehr stark auseinander.

Diese Mittel werden einfach auf den Zahn aufgetragen und sollen innerhalb von einigen Wochen den Zahnstein entfernen.

Fortan, 50 mlBrighter Bite Dental Rinse
Hier bei Amazon ansehenHier bei Amazon ansehen

Wenn Sie eines der angebotenen Mittel versuchen möchten, sprechen Sie vorher mit Ihrem Tierarzt. Allergische Reaktionen oder Unverträglichkeiten sind nicht ausgeschlossen.

Besser vorbeugen als mühsam weg bekommen

Wie sie sehen, ist es gar nicht einfach bestehenden Zahnstein ohne Narkose wieder zu entfernen. Deshalb ist eine Vorsorge besonders wichtig.

4 Methoden, um Zahnstein beim Hund weg zu bekommen

4 Methoden, um Zahnstein beim Hund weg zu bekommen

Idealerweise beginnen Sie mit der Zahnpflege bereits im Welpenalter.

Mittel dafür werden zwar genug angeboten. Allerdings ist die Wirkung nicht belegt oder die Anwendung umstritten und nicht immer angeraten.

Auf Kohlenhydrate im Futter sollten Sie soweit wie möglich verzichten. Hier meine ich auch die kleinen Leckereien für zwischendurch. Knabberprodukte und spezielles Spielzeug können helfen, dass sich Zahnstein erst gar nicht festsetzt.

Sollte sich dennoch Zahnstein bilden, klären Sie dies rechtzeitig mit dem Tierarzt ab und besprechen Sie die weitere Vorgehensweise.