Afrikanische Hundenamen

Wussten Sie, dass Windhunde und der Rhodesian Ridgeback aus Afrika stammen?

Falls Sie einen passenden Namen für elegante Hunde suchen, bieten sich afrikanische Namen an.

Wie immer bei der Namensgebung gilt, dass Namen vor allem eine persönliche Geschmackssache sind. Betrachten Sie die Namensliste als Inspiration und Ideengeber.

Und natürlich sind die Namen keinesfalls nur afrikanischen Hunderassen vorbehalten.

Afrikanische Hundenamen mit Bedeutung

Afrikanische Hunde sind ursprüngliche Tiere mit sehr viel Charakter. Wer einen solchen Hund zu sich nach Hause holt, sucht zumeist auch einen passenden Namen, der diese spezielle Eigenschaften Rechnung trägt.

Afrikanische Hundenamen mit Bedeutung für Rüden und Hündin

Afrikanische Hundenamen mit Bedeutung für Rüden und Hündin

Ein typisch afrikanischer Name wäre doch am schönsten. Nachfolgend finden Sie einige afrikanische Hundenamen für Hündinnen und Rüden.

Was ist wichtig bei afrikanischen Namen?

Bevor Sie einen afrikanischen Hundenamen auswählen, sollten Sie sich vorab über Herkunft und Bedeutung des Namens informieren. Gratulation, das machen Sie ja jetzt gerade.

Verzichten Sie auf Namen afrikanischer Gottheiten. Afrika beherbergt zahlreiche Stämme, die bis heute ihre Naturreligionen in Ehren halten. Das sollten wir respektieren und die Namen afrikanischer Götter besser vermeiden.

Verzichten Sie darüber hinaus auf sämtliche Namen, die berühmte afrikanische Stammeshäuptlinge repräsentieren. Auch hier gilt es, andere Sitten und Gebräuche zu respektieren.

Aber nun zu den Namenslisten, mit jeweils 10 Hundenamen.

10 afrikanische Namen für Hündinnen

  • Asali – süßer Honig
  • Bashira – Überbringerin froher Botschaft
  • Farida – einzigartig, geheimnisvoll
  • Imani – Glaube, Hoffnung
  • Kalifa – Kind des Glücks
  • Nala – Königin
  • Rabia – Frühling
  • Sharifah – prächtig, ehrbar, adelig
  • Tabita – Gazelle
  • Zawadi – Geschenk

Noch mehr weibliche Hundenamen finden Sie hier auf der Seite.

10 afrikanische Namen für Rüden

  • Ajani – er kämpft um seinen Besitz
  • Chandak – Mondlicht
  • Farid – einzigartig, unbezahlbar, unerreichbar
  • Haki – sanft, bescheiden
  • Hamidi – einer, der zu empfehlen ist
  • Iniko – geboren in unruhigen Zeiten
  • Paki – Weisheit, Zeuge
  • Rafiki – Freund, Kamerad, Partner
  • Simba – Löwe
  • Thembi – Hoffnung

Klicken Sie hier für viele weitere männliche Hundenamen.

Diese 20 Namen sind natürlich nur eine ganz kleine Auswahl an afrikanischen Namen, die für Hunde geeignet sind. Sicherlich gibt es außer diesen Namen noch genug weitere Namen, die zu Ihrem Hund passen können. Erlaubt ist, was Ihnen gefällt.

Afrikanische Namen für Hunde

Der „schwarze Kontinent“, wie Afrika häufig genannt wird, gilt als die Wiege der Menschheit.

Allerdings sollen nicht nur wir Menschen als Homo sapiens unseren Ursprung auf diesem wundervollen und vielfältigen Kontinent genommen haben. Auch einige sehr beliebte Hunderassen stammen ursprünglich aus Afrika.

Afrikanische Namen für Hunde

Afrikanische Namen für Hunde

Rhodesian Ridgeback, der afrikanische Löwenhund

Allen voran der elegante Rhodesian Ridgeback, der sich einer großen Fangemeinde in Deutschland erfreut. Der „African Lion Dog“ war im einstigen Rhodesien (heute Simbabwe) Begleiter für die Großwildjagd.

Rhodesian Ridgebacks erkennen Sie an der markant muskulösen Statur und dem Haarstreifen entlang der Wirbelsäule. Hier verläuft das Fell in die entgegengesetzte Richtung.

Windhunde aus Afrika: Azawakh und Sloughi

Ganz anders dagegen präsentiert sich der Azawakh. Der Windhund stammt aus der Sahelzone und diente den Nomaden als Hund für die Jagd. Daneben war er Wach- und Schutzhund.

Eine sehr alte Windhund-Rasse ist der Sloughi. Er stammt aus Nordafrika und wird zu den orientalischen Windhunden gezählt. Er hat Tradition als Jagdhund der Berber und Beduinen.

Besonders beliebt sind Sloughis bei den Scheichs. Sie sind die Jagdbegleiter bei der Jagd mit Falken.

Afrikanische Hunde wie Basenji sind in Europa selten zu sehen

Eine weitere Hunderasse, die aus Afrika stammt, ist der Basenji. Er zählt zu den urtümlichen Hunden. Wissenschaftler vermuten, dass er vom ägyptischen Tjesem abstammt. Der Name bedeutet „kleines wildes Ding“.

Diese Rasse stammt aus Zentralafrika und kam mit den Briten nach Europa. Sowohl der Basenji als auch der Azawakh und der Sloughi konnten sich bislang in Mitteleuropa im Gegensatz zum Ridgeback noch nicht wirklich durchsetzen.

Weitere Namenslisten

Haben Sie noch keinen passenden Namen für Ihren Hund gefunden? Weitere Namenslisten finden Sie hier als Übersicht sowie auf folgenden Seiten:

Achten Sie auf eine leichte Aussprache, wenn Sie einen Namen aussuchen.

Viele afrikanische Namen sind für uns ungewohnt und kompliziert. Ideal sind Namen mit ein oder zwei Silben, dann klappt es auch mit der Aussprache.