Dürfen Hunde Datteln essen?

Datteln liegen bei uns zurzeit ganz hoch im Kurs. Der Grund dafür sind moderne Küchentrends wie Paleo, Low-Carb oder die vegane Küche. Dafür werden die süßen Früchte gerne als Zuckerersatz verwendet.

Unsere Hunde essen Datteln sehr gerne. Und so hat sich die eine oder andere Hundebesitzerin bestimmt ebenfalls überlegt, ob Datteln ein geeigneter Snack für die Vierbeiner sind.

Getrocknete Datteln für Hunde

Datteln stammen aus dem Orient. In unseren Breiten sind schon seit langer Zeit beliebt.

Viele Menschen lieben sie als Naschwerk zwischendurch. Und in der Weihnachtsbäckerei werden Datteln schon länger verwendet.

Dürfen Hunde Datteln essen? Getrocknete Früchte für Hunde

Dürfen Hunde Datteln essen? Getrocknete Früchte für Hunde

Die Früchte aus den Wüstengebieten sind zwar süß, aber dennoch gesund.

Datteln sind für Hunde gesund

Das Fruchtfleisch von Datteln schmeckt sehr süß. Damit sind Datteln ein natürlicher Energielieferant.

Verantwortlich dafür sind Glucose und Fructose, die in der Frucht enthaltenen Zucker.
Damit liefern sie zwar mehr Energie als frische Früchte, doch sie enthalten auch sehr viele gesunde Inhaltsstoffe.

Die süßen Früchtchen liefern reichlich Vitamin C und B. Daneben enthalten sie Kalium, Magnesium, Phosphor, Schwefel und Kalzium. Auch die enthaltene Menge an Spurenelementen wie Eisen, Zink, Mangan und Kupfer kann sich sehen lassen.

Die Aminosäure Tryptophan ist besonders gesund für das Nervensystem und ist ebenso Bestandteil der Dattel.

Datteln gut für Hunde?

All diese gesunden Inhaltsstoffe sind auch für unsere Vierbeiner von Vorteil. Darum dürfen Hunde gerne Datteln naschen.

Allerdings sollte man dabei einiges beachten. Die Datteln sollten getrocknet und klein geschnitten sein, wenn Sie sie Ihrem Liebling geben möchten.

  • Entfernen Sie den Kern, bevor Ihr Hund die Dattel frisst
  • Schneiden Sie das Fruchtfleisch der getrockneten Dattel klein
  • Datteln enthalten viele Ballaststoffe, was zu Durchfall führen kann
  • Getrocknete Datteln enthalten sehr viel Zucker in Form von Glucose und Fructose

Die meisten Hunde lieben Datteln, weil sie so herrlich süß sind. Allerdings sollten Sie es mit der Menge keinesfalls übertreiben. Denn die Früchte enthalten sehr viele Ballaststoffe, was unter Umständen abführend wirken kann.

Sie können die geschnittenen Früchte mit ein wenig Quark oder Joghurt mischen und zum Futter geben.

Oder Sie backen aus den gleichen Zutaten leckere Joghurt-Dattel-Kekse nach diesem Rezept.

Woher kommen getrocknete Datteln?

Datteln sind die Früchte der Echten Dattelpalme, der Phoenix dactylifera. Sie ist eine alte orientalische Kulturpflanze. Die Palmen werden bis zu 20 Meter hoch.

Nach rund fünf bis sechs Jahren entwickelt die Palme erste Früchte. Es handelt sich dabei um fleischige Steinfrüchte. Diese Datteln hängen in großen Trauben auf der Palme.

Datteln als Früchte der Dattelpalme

Datteln als Früchte der Dattelpalme

Alle zwei Jahre können Früchte geerntet werden. Die Palmen werden in großen Palmengärten gezüchtet und werden bis zu 100 Jahre alt.

Nach der Ernte sorgt das trockene Klima in den orientalischen Regionen dafür, dass die Früchte ohne weiteres Zutun konserviert werden. Möglich wird das durch den hohen Zuckergehalt.

Die meisten der Früchte verbleiben in den Herstellungsländern. Die bedeutendsten Produzenten sind dabei Ägypten, Algerien und der Iran.

Wann sind Datteln gefährlich oder giftig für Hunde?

Geben Sie Ihrem Hund jedoch niemals eine ganze Dattel zu fressen. Der enthaltene Kern der Frucht ist für Hunde giftig.

Steinobstkerne enthalten Blausäure, die die Grundsubstanz für das gefährliche Gift Zyankali darstellen. Blausäure kann zu Erbrechen, Durchfall, Krämpfen und Atemnot führen. Im schlimmsten Fall kann der Hund daran sterben.

Datteln für Hunde: Beachten Sie diese 4 Tipps, wenn Ihr Hund Datteln isst

Datteln für Hunde: Beachten Sie diese 4 Tipps, wenn Ihr Hund Datteln isst

Getrocknete Datteln kaufen

Getrocknete Datteln sind während des ganzen Jahres erhältlich. Zwischen September und Januar erhalten Sie im gut sortierten Lebensmittelhandel frische Früchte.

Beim Kauf von Datteln achten Sie unbedingt auf gute Qualität. Verzichten Sie jedoch auf Früchte, die stark glänzen. Sie sind zumeist in Glucose geschwenkt, um saftig zu bleiben.