21 männliche Hundenamen für kleine Hunde

Ganz egal, ob Sie sich für einen kleinen Rüden entscheiden oder für einen großen Hund. Einen Namen brauchen sie alle.

Weiter unten haben wir für Sie männliche Hundenamen für kleine Hunde zusammengetragen. Zu jedem Namen finden Sie die Herkunft des Namens und eine Erklärung zur Bedeutung.

Kleine Hunde mit großen Ansprüchen

Kleine Hunde liegen ganz klar im Trend.

Waren früher Deutscher Schäferhund, Labrador oder Bernhardiner gängige Hunderassen, so sieht man heute immer häufiger Chihuahua, Yorkshire Terrier, Malteser oder ähnliche Zwerge.

Gründe dafür gibt es genug. Immer mehr Menschen leben in der Stadt. Hier ist die Haltung eines großen Hundes nicht unproblematisch.

Ein Schäferhund, ein Berner Sennenhund oder gar ein Neufundländer brauchen Platz. Dafür sind kleine Singlewohnung meist nicht geeignet.

Hundenamen, männlich, für kleine Hunde

Hundenamen, männlich, für kleine Hunde

Ein kleiner Hund ist hier deutlich im Vorteil. Für ihn kann schnell ein Eckchen eingerichtet werden, das in der Wohnung kaum Platz einnimmt.

Der kleine Rüde kann beinahe überall hin mitgenommen werden. Im Fall des Falles kommt er einfach in die Tragetasche.

Mit einem großen Hund wäre das alles nicht so einfach möglich.

Männliche Hundenamen für kleine Hunde

Idefix

Idefix ist der kleine Hund aus den Asterix-Comics. Welcher Rasse er angehört, ist nicht erkennbar.

In jedem Fall gehört er Obelix und ist voller Kreativität und entwickelt stets neue Ideen.

Bambino

Bambino ist italienisch und bedeutet „kleiner Junge“. Damit ist Bambino hervorragend für einen kleinen Hund geeignet.

In der amerikanischen Fernsehserie „Navy CIS“ wird der jüngste im Team von einem der Agenten immer als Bambino bezeichnet.

Benny

Benny ist die Abkürzung für Benjamin. Dieser Name stammt aus dem Hebräischen und könnte mit „Sohn des Südens, Sohn der rechten Hand“ übersetzt werden.

Bamm-Bamm

Bamm-Bamm ist der kleine Junge der Familie Geröllheimer, aus der Zeichentrickserie „Familie Feuerstein„.

Bamm Bamm ist zwar noch sehr klein. Er überrascht aber immer wieder durch seine Kraft und die damit verbundenen Aktionen.

Cookie

Ein Cookie ist ein amerikanischer Keks, der sehr meist sehr süß ist.

Nachdem die meisten kleinen Hunde ebenfalls als süß bezeichnet werden können, passt der Name hier sehr gut.

Dusty

Dusty war einst ein englischer Familienname. Heute ist er jedoch auch als Vorname gebräuchlich.

Man nimmt an, dass es sich dabei um die Form des nordindischen Vornamens „Dorsteinn“ handelt. Das ist eine Abwandlung von Thorsten und bedeutet „Thors Stein“.

Elvis

Um den Namen Elvis braucht man wohl auch heute noch nicht viele Worte machen. Der bekannteste Namensträger war sicherlich Elvis Presley.

Der Name bedeutet „edler Freund“ oder „Freund der Elfen“. Damit ist Elvis ein äußerst passender Name für jeden kleinen Gefährten.

Filou

Als Filou kann sowohl ein Lausbub oder Schlitzohr bezeichnet werden als auch ein Playboy oder Nichtsnutz.

Nimmt man es ganz genau, gibt es wohl für beide Varianten passende Vierbeiner.

Fips

Fips wird bei uns Menschen gerne als Abkürzung für den Namen Philipp verwendet. Für einen Hund ist diese Abkürzung gerade recht.

Der Name kommt aus dem Altgriechischen und könnte mit „der Pferdefreund“ übersetzt werden.

Grisu

Grisu ist die italienische Bezeichnung für „Feuer“.

Der Name wurde in der 1970er Jahren durch den kleinen Drachen bekannt. In der gleichnamigen Fernsehserie will Grisu unbedingt Feuerwehrmann werden.

Jimmy

Der Name Jimmy gilt als Abwandlung von James. Dieser Name wiederum stammt von Jakob ab.

Im Endeffekt bedeutet Jimmy jedoch einfach „Jahwe möge schützen“. Doch die Herkunft ist gar nicht so wichtig. Wichtig ist, dass der Name zum Vierbeiner passt und gefällt.

Micky

Micky ist die englische Kurzform für Michael. Dieser Name in erster Linie als Vorname der berühmtesten Maus der Welt bekannt: Micky Mouse.

Der Name bedeutet „wer ist wie Gott“ und stammt aus dem Hebräischen.

Napoleon

Was könnte besser zu einem kleinen aber herrschsüchtigen und dominanten Rüden passen als der Name des französischen Feldherren.

Odie

Odie ist der lustige und liebenswerte Hund aus den Garfield-Comics. Er lebt im selben Haushalt wie die übergewichtige Katze.

Odie ist nicht der Intelligenteste und manchmal etwas dümmlich. Wahrscheinlich muss er sich genau deshalb immer die Streiche von Garfield gefallen lassen.

Ein herrlicher Name für einen kleinen Hund, der lustig und nett ist, aber manchmal etwas geistig abwesend erscheint.

Rusty

Rusty ist die Koseform für Russell. Dieser Name stammt aus dem Altfranzösischen und leitet sich von Rousel ab. Es bedeutet „kleiner Roter“.

Snoopy

Wer kennt Snoopy nicht? Er ist der kleine schwarz-weiße Beagle aus der Comicserie „Die Peanuts“.

Snoopy benimmt sich selten wie ein Hund. Am liebsten liegt er auf der Hundehütte und philosophiert.

Wer einen Hund hat, der sich ebenso manchmal seltsam verhält, hat damit den passenden Namen.

Spencer

Spencer ist ein Name, der aus der französischen Sprachfamilie stammt. Er geht auf eine frühere Berufsbezeichnung zurück: despensier – verteilen.

Der Name Spencer bezeichnet damit jemanden der Vorräte verwaltet und verteilt.

Dobby

Dobby ist der kleine Hauself aus Harry Potter. Er ist kniehoch und hat eine durchdringende und piepsende Stimme. Es gibt sicher eine ganze Menge kleiner Vierbeiner, die diesen Namen mit Recht verdienen.

Twix

Twix ist keinesfalls ein Name im herkömmlichen Sinn. Es ist vielmehr die Markenbezeichnung für einen süßen Schoko-Karamell-Riegel, der früher Raider hieß.

In Zusammenhang mit einem süßen kleinen Hund klingt der Name Twix trotzdem ziemlich nett.

Watson

Dr. Watson ist der ständige Begleiter und Freund des Detektivs Sherlock Holmes.

Watson ist aber auch der Name für eine künstliche Intelligenz, die von IBM entwickelt wurde. Demnach ein sehr guter Name für einen schlauen Vierbeiner.

Yves

Yves ist die französische Variante von Ivo und stammt aus dem Althochdeutsch.

Der Name bedeutet Eibe. Aus diesem Holz wurden einst Pfeile für die Bogen hergestellt. Darum wird Yves auch mit „der Bogenschütze“ übersetzt.

Kleine Charakter-Kerle mit Hundeblick

Kleine Hunde können ganz schön charismatisch sein. So klein sie auch sein mögen, sie sind wahre Persönlichkeiten und zeigen uns einmal mehr, dass ein kleiner Hund kein Spielzeug ist, sondern ein vollwertiger Partner sein kann

Viele kleine Rassen werden immer wieder unterschätzt. Yorki, Chihuahua und Co. sind hochintelligent und wissen ganz genau was sie wollen und wie sie es bekommen.

Hier haben sie bei den meisten Menschen einen klaren Vorteil gegenüber großen Hunden. Sie müssen ihren Halter einfach von unten her mit großen Augen ansehen. Und schon kann man kaum mehr widerstehen.

Genau hier besteht auch die große Gefahr. So süß Dobby, Watson oder Snoopy auch sein mögen, sie müssen auch erzogen werden.

Verpasst man das und lässt die Zwerge gewähren, dann passiert genau das, was mir ein Hundetrainer vor Kurzem erklärte:

„Chihuahuas arbeiten stets an ihrem Plan, irgendwann die Weltherrschaft an sich zu reißen!“

Und das bringt mich zu zwei Namen als Bonus: „Pinky und Brain“.

Vielleicht kennen Sie noch die Zeichentrickserie „Pinky und der Brain“. Die zwei sprechenden Labormäuse arbeiten jeden Tag daran die Weltherrschaft an sich zu reißen.

21 männliche Hundenamen für kleine Hunde

21 männliche Hundenamen für kleine Hunde

In puncto Bewegung darf man jedoch den Bedarf eines kleinen Hundes nicht unterschätzen. Auch die Zwerge können ausdauernd sein und wollen ihren Spaß und vor allem ausreichend Auslauf haben.

Nicht jeder kleine Rüde ist in Wirklichkeit als Schoßhund geboren.

Natürlich haben die meisten der kleinen Vierbeiner nichts gegen Streicheleinheiten. Aber sie wollen auch Auslastung, und zwar körperlich sowie geistig. Damit stehen sie also den Großen in nichts nach.

Weitere Namensvorschläge für Rüden

Haben Sie keinen passenden Namen für Ihren Rüden finden können? Weitere Namenslisten finden Sie hier als Übersicht und auf diesen Seiten: