Rumänische Hundenamen

Suchen Sie einen rumänischen Hundenamen, weil Sie einen Hund aus Rumänien bei sich aufnehmen möchten?

Zunächst herzlichen Dank, dass Sie sich so aktiv für den Tierschutz einsetzen. Hier auf der Seite finden Sie rumänische Hundenamen für Rüden und Hündinnen.

= window.adsbygoogle || []).push({});

Rumänischen Straßenhunde

Rumänien hat für Tierschützer einen sehr bitteren Beigeschmack. Denn das Land hat ein großes Problem mit Straßenhunden.

Alleine in Bukarest soll es rund 65.000 Streuner geben.

Rumänische Hundenamen: weiblich und männlich mit Bedeutung

Rumänische Hundenamen: weiblich und männlich mit Bedeutung

Meist sind diese Hunde friedlich. Man hört wenig von ihrem Leiden.

Straßenhund aus Rumänien adoptieren

Die Geschichten kochen vor allem dann hoch, nachdem es zu Beißvorfällen gekommen ist. Denn unter Umständen können sich gefährliche Situation zwischen Menschen und Straßenhunden ergeben.

Aus diesen Gründen bringen Hundefänger die Tiere regelmäßig in ortsansässige Tierheime. Dort droht ihnen meist die Tötung.

Hundefreunde aus dem In- und Ausland haben es sich zur Aufgabe gemacht, diesem Elend einen Riegel vorzuschieben. An Ort und Stelle klären sie die Menschen auf. Anschließend sorgen sie dafür, dass die Tiere kastriert werden können.

Straßenhunde im Tierheim

Straßenhunde im Tierheim

Viele Hunde aus Rumänien werden außer Landes gebracht, wo sie von Tierliebhabern adoptiert werden. Und so landen viele Straßenhunde in Deutschland.

Rumänische Hundenamen

Wenn Sie zu jenen Menschen gehören, die einem ehemaligen rumänischen Straßenhund ein Zuhause geben möchten, dann suchen Sie vielleicht einen passenden Namen für den neuen Hausgenossen.

Genau dafür haben wir nachfolgend einige der schönsten rumänischen Namen für Hunde zusammengetragen.

Rumänische Hundenamen: weiblich für Hündin

  • Afina – “die Flammende”, “die Feurige”
  • Auri – Dieser Mädchenname steht im Rumänischen für “Gold” oder “des Goldes”
  • Crina – Dieser rumänische Name hat nichts mit dem Namen Carina zu tun – er bedeutet “Lilie”
  • Dacia – Auto-Interessierte Personen werden diesen Namen mit Sicherheit schon einmal gehört haben. Er bedeutet “die aus Dacien stammende”. Dabei handelt es sich um eine rumänische Provinz im Gebiet von Siebenbürgen.
  • Eylin – ist eine Abwandlung von Aylin und bedeutet “willensstark”
  • Lenuta – ist die rumänische Form von Helena und bedeutet damit “die Schöne”, “die Strahlende”
  • Mare – Mare kann auch als männliche Form verwendet werden. Es steht für “groß” und “Meer”
  • Nevia – ist das Gegenstück zu Nevio. Es bedeutet “neu”
  • Rodica – ist ein alter rumänischer Name und bedeutet “fruchtbar”
  • Zocha – ist die Abwandlung des Namens Sofie und bedeutet “die Weise”

Rumänische Hundenamen: männlich für Rüden

  • Albu – kommt vom rumänischen Alb und bedeutet “weiß”
  • Devis – Devis ist die rumänische Form von Davis und bedeutet “Liebling Gottes”
  • Dragos – dieser Name bedeutet “Schatz”
  • Iancu – bedeutet so viel wie “Gott versöhnt sich”
  • Ilie – Das ist die rumänische Form von Elias und bedeutet “der Herr ist mein Gott”
  • Nelu – Nelu ist ein im Rumänischen gebräuchlicher Kosename für Ion und ist mit unserem deutschen Hans vergleichbar
  • Ovidiu – ist ein sehr alter rumänischer Name. Bis heute ist Ovidiu sehr beliebt. Er bedeutet “das Schaf”.
  • Vali – ist die Kurzform für Valeriu und hat eine sehr schöne Bedeutung – “die Wellen des Meeres”
  • Radu – bedeutet “der Glückliche”
  • Traian – Auch Traian ist ein sehr alter rumänischer Vorname. Er lässt sich auf die römischen Kaiser zurückführen. Dennoch ist der Name bis heute im Land beliebt.

Wo liegt Rumänien?

Rumänien liegt am Schwarzen Meer. Das Land hat eine lange und bewegte Geschichte. Seit mehreren Jahren ist Rumänien Mitglied der Europäischen Union.

le = window.adsbygoogle || []).push({});

Zunehmend entdecken Touristen das Land wegen schöner Landschaften, interessante Kultur und sehenswerter Städte. Auch kulinarisch hat Rumänien sehr viel zu bieten, ganz abgesehen von den vergleichsweise niedrigen Lebenshaltungskosten.

Wie gut sprechen Sie Rumänisch?

Rumänische Namen sind für unsere Ohren teilweise ungewöhnlich. Das können Sie leicht erkennen, wenn Sie die Namen laut aussprechen.

Aber keine Sorge, ein rumänischer Hund muss keinen rumänischen Namen haben. Wichtig für diese Tiere ist ein liebevolles Zuhause.

Rumänische Hundenamen: weiblich und männlich als Liste

Rumänische Hundenamen: weiblich und männlich als Liste

Weitere Namenslisten finden Sie hier als Übersicht sowie auf diesen Seiten:

Straßenhund kämpfen ums Überleben

Wenn Sie planen, einen ehemaligen rumänischen Straßenhund bei sich aufzunehmen, sollten Sie das gut überdenken.

Sie dürfen nie vergessen, dass diese Tiere keinerlei Erziehung genießen durften. Niemand kann Ihnen sagen, wie die Sozialisierungsphase abgelaufen ist.

Die meisten Hunde haben in ihrem Leben nur Negatives erleben müssen.

Straßenhunde sind daran gewöhnt, selbstständig zu handeln. Jeden Tag mussten sie ums Überleben kämpfen. Sie suchen Futter. Sie müssen sich gegen Artgenossen kämpfen. Und manchmal auch gegen Menschen zur Wehr setzen.

Straßenhund als Streuner

Straßenhund als Streuner

Oft haben diese Tiere lange gehungert, wurden verletzt oder geschlagen. Hier sind oft sehr viel Liebe, Verständnis und vor allem Geduld gefragt.

Sie können sich also leicht ausmalen, dass so ein Hund nicht einfach handzuhaben ist. Das ist keine böse Absicht der Hunde. Sie haben ihr Leben nur schlimmen Umständen fristen müssen.

Deshalb wäre ein Straßenhund aus Rumänien nur bedingt als Anfängerhund geeignet. In diesen besonderen Fällen reicht es leider nicht, wenn Sie Ihrem Hund ein liebevolles Zuhause zu geben möchten.

Sie sollten viel Erfahrung mit anderen Hunden mitbringen. Verlassen Sie sich am besten auf die Meinung von Experten.

Wenn Sie einen Hund aus Rumänien adoptieren möchten, ziehen Sie unbedingt Erkundigungen über die Organisation ein, die vermittelt.

Achten Sie auf Seriosität und Kompetenz. Das ist wichtig, damit sowohl Hund als auch seine zukünftige Familie glücklich werden.