Wildfleisch für Hunde

Bisher spielt Wildfleisch in der Hundeernährung eine untergeordnete Bedeutung. Seit den letzten Jahren ändert sich dies deutlich.

Aufgrund von zahlreichen Unverträglichkeiten nimmt die Bedeutung von Wild für Hunde deutlich zu.

Als Wild wird das Fleisch von Reh, Rotwild, Hirsch, Hase, Rebhuhn oder Wildschwein bezeichnet.

Wildfleisch für Hunde

Wildfleisch für Hunde

Wild gilt als besonders gesundes, hochwertiges und edles Fleisch. Denn weniger als ein Prozent des gesamten Fleischverbrauchs entfällt auf Wildfleisch.

Wild als Alternative für allergische Hunde

Wildfleisch stammt direkt aus der Natur. Diese Tiere leben in ihrem natürlichen Lebensraum und fressen das für sie vorgesehene Futter. Diese Tatsachen machen das Fleisch so hochwertig.

Hunde, die an Unverträglichkeiten und Allergien leiden, vertragen zumeist jenes Fleisch nicht, das aus den klassischen Massenproduktionen stammt.

Für Hunde mit Allergien oder Unverträglichkeiten kann Wildfleisch einen wichtigen Beitrag leisten. Es wird daher gerne in der hypoallergenen Ernährung von Hunden eingesetzt.

Dürfen Hund Wildfleisch essen?

Wildfleisch enthält durchschnittlich 23 Prozent an leicht verdaulichem Eiweiß, das besonders leicht in körpereigenes Eiweiß umgebaut werden kann. Der Grund ist die ausgewogene Zusammensetzung der Aminosäuren.

Als Wild wird das Fleisch von Reh, Rotwild, Hirsch, Hase, Rebhuhn und Wildschwein bezeichnet

Als Wild wird das Fleisch von Reh, Rotwild, Hirsch, Hase, Rebhuhn und Wildschwein bezeichnet

Schon hier wird der Unterschied zu landwirtschaftlichen Nutztieren offensichtlich. Der Fettgehalt ist hingegen niedriger als etwa bei Rindfleisch.

Das Fleisch von Wildtieren ist damit energiearm, jedoch nährstoffreich. Es enthält große Mengen an Vitaminen der B-Gruppe und zahlreiche Mineralstoffe und Spurenelemente wie Zink, Selen und Eisen.

Wildfleisch hat eine dunkle Farbe

Wildfleisch wird vor allem in hochwertigem Hundefutter verarbeitet. Hierzu werden alle Teile verwendet, die nicht für den menschlichen Verzehr gedacht sind.

Für die Rohfütterung ist Wildfleisch tiefgekühlt im Fachhandel erhältlich. Es kann aber zumeist auch über einen guten Fleischer oder direkt über den Jäger frisch bezogen werden.

Wildfleisch hat eine dunkle und kräftige Farbe und muss neutral riechen.

Rehknochen für Hunde

Wildfleisch, Ohren, Herz und Luftröhre kommen getrocknet als Snack- oder Kauprodukte in den Handel. Eine Besonderheit sind Rehknochen und Geweihe, die als natürliches Kauspielzeug beliebt sind.