Zeel für Hunde

Zeel ist ein homöopathisches Arzneimittel für Hunde. Es wirkt gleich mehrfach gegen Gelenkprobleme.

Insbesondere bei Gelenkprobleme, wie Arthrose und Rheuma lindert Zeel die Schmerzen. Außerdem ist das homöopathische Mittel entzündungshemmend und fiebersenkend.

Gesunde Bewegung vs. Arthrose und Rheuma

Hunde sind erst richtig glücklich, wenn sie laufen, springen und toben können. Sie lieben es, sich zu bewegen. Dazu zählt nicht nur der tägliche Spaziergang.

Gesundheitliche Beschwerden können das lustige Treiben jäh stoppen. Und Verletzungen oder Erkrankungen können unsere Hunde dazu zwingen, sich zu schonen.

Besonders unangenehm für Hunde sind Erkrankungen an den Gelenken.

So können auch Hunde an Rheuma oder Arthrose erkranken. Dabei sind diese Krankheiten nicht zwangsläufig Alterserscheinungen, sondern können bereits junge Hunde treffen.

Zeel bei Arthrose

Arthrose ist kurz gesagt ein Knorpelschaden oder eine Verschleißerscheinung im Gelenk. Dieser kleine Schaden ist zunächst kaum wahrnehmbar, verschlimmert sich jedoch stetig.

Die Knorpelschäden können dabei sehr vielfältig sein. Zwischen dem Beginn der Erkrankung und dem Erkennen können Jahre liegen.

Gründe für Arthrose können Überlastung, Fehlbildungen aber auch Stoffwechselstörungen sein.

Erkennbar ist diese Erkrankung daran, dass das Tier Schmerzen hat. Diese entstehen durch Entzündungen. Es kommt zu Verdickungen und Verformungen oder eine Versteifung des Gelenks.

Ebenso vielfältig wie die Erkrankung selbst, sind auch die Therapieangebote. Die Möglichkeiten reichen von Nahrungsergänzungsmitteln wie Grünlippmuschelextrakt und Teufelskralle bis zu Goldimplantaten sowie Prothesen.

Dosierung der Zeel Tabletten für Hunde

Dosierung der Zeel Tabletten für Hunde

Zeel gegen Rheuma-Schmerzen beim Hund

Im Gegensatz zur Arthrose entsteht Rheuma durch eine Autoimmunreaktion.

Die Abwehrkräfte des Hundes richten sich gegen gesunde Körperzellen im Gelenkknorpel. Der Knorpel wird abgebaut und das Gelenk wird langsam zerstört.

Rheuma können Sie an den Symptomen erkennen, wie:

  • Lahmheit
  • Steifheit
  • Fieber
  • Appetitlosigkeit

Rheuma ist nicht dauernd schmerzhaft. Die Erkrankung tritt in Schüben auf. So kann es sein, dass Ihr Hund lange Zeit keine Beschwerden hat. Und von einem Tag auf den anderen Tag kann er kaum noch gehen.

Rheuma ist ebenfalls nicht heilbar. Ihre Tierärztin wird die Schmerzen behandeln. Die weitere Behandlung ist darauf beschränkt den Krankheitsverlauf zu verlangsamen.

Zeel für Hunde kaufen

Wichtig ist dann die richtige Behandlung, damit dem Tier die Schmerzen so gut wie möglich genommen werden können.

Hier kann die Homöopathie und das bewährte Mittel Zeel helfen. Es soll gegen Gelenkprobleme wirksam sein, die durch Arthrose und Rheuma verursacht werden.

Das Arzneimittel ist apothekenpflichtig, aber ohne Rezept erhältlich.

Das Mittel hat entzündungshemmende, fiebersenkende und schmerzstillende Wirkung und ist daher bei entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates angezeigt. Darunter versteht man Erkrankungen wie Arthrose und Rheuma.

Das Arzneimittel enthält eine Vielzahl an Bestandteilen in verschiedenen Potenzen, die Entzündungen mildern und gleichzeitig Schmerzen lindern.

Dosierung der Zeel Tabletten für Hunde

Erhältlich ist das Mittel in Form von Tabletten und als Injektionslösung.

Für Hunde sind die Tabletten die optimale Darreichungsform. Sie werden zwei bis drei Mal täglich mit dem Futter verabreicht. Dabei gilt folgende Dosierung:

  • Kleiner Hund: 1 Tablette
  • Mittlerer Hund: 2 Tabletten
  • Großer Hund: 3 Tabletten

Wie lange kann ich meinem Hund Zeel verabreichen?

Die Verabreichung des Mittels in Form einer Injektionslösung bleibt dem Tierarzt vorbehalten, ist aber bei Bedarf natürlich auch beim Hund möglich.

Wie alle homöopathischen Mittel ist auch bei Zeel eine längerfristige Behandlung möglich.

Erstverschlimmerung vor der Wirkung

Bei der Homöopathie ist im Normalfall keine sofortige Besserung erkennbar.

Ganz im Gegenteil, es kann passieren, dass sich die Symptome vorerst sogar verschlechtern. Diese sogenannte Erstverschlimmerung ist völlig normal.

Werden Sie also nicht nervös. Sondern besprechen Sie mit Ihrer Tierärztin, wie Sie das homöopathisches Mittel weiter verabreichen sollen.

Welche Nebenwirkungen von Zeel sind bekannt?

Zeel ist ein allgemein sehr gut verträgliches Medikament. Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Vorsicht sollten Sie allerdings walten lassen, wenn Ihr Hund unter Allergien leidet. Denn Zeel enthält Extrakte von Korbblütern. Und deshalb sollte es bei Allergiehunden nur mit Vorsicht eingesetzt werden.

Zeel für Hunde: Homöopathisches Mittel gegen Arthrose und Rheuma

Zeel für Hunde: Homöopathisches Mittel gegen Arthrose und Rheuma

Zeel ist ein homöopathisches Arzneimittel und deshalb als Ergänzung zu einer Therapie zu sehen.

In jedem Fall sollten Sie Ihren Hund beim Verdacht auf Rheuma oder Arthrose einem Tierarzt vorstellen. Er wird die Symptome deuten und danach die richtige Behandlung für Ihren Liebling mit Ihnen gemeinsam besprechen.